Samstag, 6. April 2013

Import/Export und der Transfer auf andere Geräte -> so geht's...

Hier beschreibe ich jetzt mal, was man für einen Import / Export zur Datensicherung und zum Transfer von einem Gerät auf ein anderes Gerät machen muss (z.B. vom Tablet auf ein Handy).

Es gibt 2 Wege die man gehen kann.

Sicherung über Cloud-Dienste wie z.B. die Dropbox (*Google Drive) funktioniert leider nicht. Erklärung am Ende der Anleitung) oder aber eine lokale Sicherung, bei der man die Sicherungsdatei manuell auf ein anderes Gerät kopieren sollte.

Die Sicherung über solche Cloud Dienste eignet sich nicht nur dazu, um die Daten zusätzlich außerhalb vom Gerät zu sichern, sondern auch noch für den einfachen Transfer auf ein anderes Geräte. Z.B. für den Fall, dass ich alle Filme auf dem Tablet erfasst habe und sie nun einfach und schnell auf das Handy übertragen möchte.
Ich empfehle Dropbox als Cloudspeicher, da ich selber sehr gute Erfahrungen damit gemacht habe und es selber intensiv nutze.
Anmeldung könnt Ihr Euch gerne über folgenden Link (wir würden dann beide 500MB zusätzlichen Speicher in der Dropbox geschenkt bekommen):
kostenlose Anmeldung bei Dropbox

Export:

Um die Online Funktionalität nutzen zu können, muss man erstmal in die Einstellungen der App springen. Möchte man keinen OnlineExport verwenden, dann kann man diese 3 Punkte auslassen.:
- Die App starten
- Die Menü-Taste drücken und dann den Punkt "Einstellungen" wählen:


- In den Einstellungen dann den Haken bei "Export ins Internet" setzen



Zurück auf die normale Ansicht.

Jetzt beschreibe ich den normalen Export, da er in vielen Punkten identisch mit dem Online-Export ist. Die Punkte die nur beim Online-Export erscheinen, werden durch blauen Text gekennzeichnet.

Wieder im Menü auf den Punkt "Import/Export Data" gehen

Auf der folgenden Seite den Button "Export" drücken
Es erscheint dann ein Fortschrittsbalken, der je nach Filmanzahl und Handygeschwindigkeit einige Zeit brauchen kann.

Nur im Onlinefall erscheint jetzt folgender Dialog um den gewünschten Dienst auszuwälen. Die Auswahl hängt von der auf dem Handy installierten Apps ab. Ich nutze selber die Dropbox für den Datenaustausch und kann diesen Weg nur empfehlen.

Sobald der gewünschte Dienst ausgewählt wurde, öffnet sich die entsprechende App.
Man sollte beachten, dass der Export sehr groß werden kann. Bei  meinen ca. 350 Filmen hat der Export eine Größe von ca. 50 MB. Mit diesen Größen muss der Onlinedienst umgehen können. Um das beurteilen zu können, hier mal eine kleine Auflistung, wieviele Filme welchen Speicherplatz benötigen. Die Schätzung ist nicht genau, gibt aber einen Anhaltspunkt.
  • 100 Filme ~  15 MB
  • 200 Filme ~  30 MB
  • 300 Filme ~  45 MB
  • 500 Filme ~  75 MB
  • 1000 Filme ~ 150 MB
Maildienste sind damit eigentlich außen vor, weil sie häufig nicht mit diesen Datenmengen umgehen können.

Zurück in der Moviethek bekommt man noch angezeigt, wo der Export zusätzlich lokal abgelegt wurde

Die erzeuge Datei "moviethek_export.zip" sollte jetzt über einen Dateimanager, oder über den PC auf einem anderen Gerät gesichert werden, sofern man nicht einen OnlineDienst zur Sicherung gewählt hat.



Import:


Um eine Sicherung wieder zurück zu holen, oder die exportierten Daten auf einem anderen Gerät nutzen zu können sind die folgenden Schritte zu erledigen.

Wie beim Export auch startet man die "Import/Export Data" Maske über "Menü" -> "Import/Export Data"
Hier drück man den Button "Import"

und erhält folgende Warnmeldung, die bestätigt werden muss. Die Warnung ist ernst zu nehmen. Alle bisherigen Daten werden überschrieben!

Ist auf dem Handy ein Dateibrowser oder sind CloudApps installiert, öffnet sich nach "Start" folgender Auswahldialog (Auswahl abhängig von den installierten Apps).
Ich empfehle als Dateibrowser den Total Commander. Dieser ist kostenlos und eine absolut geniale App.

Dieser Screenshot zeigt die Auswahl für Geräte mit einer älteren Android Version:

Bei aktuelleren Androidversionen sieht es so aus:


Hier wählen Sie den verwendeten Dienst Ihrer Wahl.
Ich verwende selber immer Dropbox oder für den lokalen Import vom Handy direkt den Total Commander.
Die jeweilige App öffnet sich dann und man navigiert dann zum Ablageort der moviethek_export.zip Datei.
Diese wählt man aus und der Import  beginnt. 

Hat man keine dieser Apps installiert wird der Default-Ort genommen, wo der Export standardmäßig landet.
(SD-Card)/Moviethek/moviethek_export.zip

Auch hier erscheint ein Fortschrittsbalken der je nach Dateigröße auch länger brauchen kann. 

Damit ist der Import abgeschlossen.

Fragen hierzu bitte einfach in den Kommentaren unten posten.


Erklärung: 

Warum funktioniert das Ganze nicht über Google Drive.
Als Hintergrund muss man wissen, dass sich Apps unter Android selber bereitstellen um bestimmte Aufgaben zu übernehmen.
Die Moviethek sagt dem Android Betriebsstem "ich brauche eine Zip-Datei,  gib mir mal alle Apps die das können". So kommt es zu den Dialogen "Aktion durchführen mit". Welche Apps da drin stehen, darauf hat die aufrufende App keinen Einfluss. Sie weiß auch nicht was da drin steht. Das wird alles Betriebssystemseitig gelöst.
In diesem konkreten Fall geht Google Drive hin und sagt, ja ich kann Dateien vom Typen Zip liefern. Leider stimmt das aber nicht. Google Drive liefert keine zipDatei zurück, sondern irgendwelchen Datenmüll, mit dem die Moviethek nichts anfangen kann. Daher funktioniert der Import über Drive leider nicht.

Ich empfehle daher auf jeden Fall den Transfer über die Dropbox. Diesen Weg nutze ich selber und es funktioniert wunderbar. Seid Ihr noch nicht bei Dropbox würde ich mich freuen, wenn Ihr Euch über folgenden Link anmeldet:
Anmeldung bei Dropbox
Dafür bekommen wir beide dann 500MB Speicherplatz zusätzlich von Dropbox geschenkt.





Kommentare:

  1. Hi Andreas

    Leider klappt das mit dem Import der moviethek_export.zip auf mein Samsung S3 mini nicht. Egal was ich versuche, ich bekomme die Meldung "Import fehlgeschlagen - keine gültige Datei gefunden".

    Ich habe als Ablage Google Drive angegeben. Etwas anderes kann ich leider nicht mehr auswählen. Hab wohl dummerweise den Haken gesetzt, dass diese Aktion immer mit Google Drive ausgeführt werden soll.

    Export/Import auf meine Tablet (Samsung Tab2) hat Einwand frei funktioniert.

    Habe die App auf dem Handy neu installiert....ohne Erfolg. Habe die Daten manuell synchronisiert...ohne Erfolg.

    Muss ich was spezielles beachten?
    Danke für deine Rückinfo und viele Grüsse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Erich,

      leider hält sich Google Drive nicht an die Android Richtlinien. Es zeigt sich automatisch als Dienst an, um Dateien zu holen, tut es aber leider nicht korrekt. :-( Auf diesem Weg klappt das leider nicht. Sollte ich wohl mal in dem Tutorial aufnehmen.

      Du kannst die automatische Aktion mit der App xy aber wieder aufheben.
      Dafür gehst Du in die App-Infos von Drive (unter den Handy Einstellungen->Apps-> Drive. (Das ist die Stelle wo Du die App auch deinstallieren könntest).
      Wenn Du da runter scrollst, gibt es einen Bereich "Standardmässig Starten" und einen passenden Button um das aufzuheben. Den einfach drücken und Du bekommst wieder die Auswahl mit welcher App Du was machen möchtest. Damit solltest Du dann in der Moviethek wieder eine Auswahl bekommen, mit welcher App Du das machen möchstest.

      Viel Erfolg und viele Grüße,
      Andreas

      Löschen
  2. Hi,habe heute beide apps installiert.Gefällt mir sehr gut.Ein Lob an den Entwickler.
    Ich würde mich aber freuen wenn man seine Film Liste an jemanden anders ganz einfach per email senden könnte.Und das ganz einfach,ohne Cover oder Beschreibungen,nur die Titel,alphabetisch sortiert..Dann ist die versendete Liste auf nicht zu groß an MB.Oder man druckt sie sich aus.Kann man das im nächsten Update nicht einbauen ?
    Danke,weiter so.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Joe Doe,

      danke für das Lob :-)
      Die Möglichkeit gibt es schon. Im Exportmenü gibt es eine Möglichkeit eine Textdatei als Export zu erzeugen. Diese ist zwar nicht alphabetisch sortiert, sondern so wie die Filme hinzugefügt wurden, aber es ist eine reine Textdatei.
      Die Mail-Funktion tut es aktuell nicht korrekt, hier ist aber ein Fix in Arbeit. Dennoch wird auch aktuell beim Export als Textdatei Datei auf die SD-Card/externer Speicher gelegt (unter ..\Moviethek\movielist.txt) und kann von da aus kopiert, verteilt,... werden.

      Viele Grüße,
      Andreas

      Löschen
    2. Hallo Andreas,
      habe heute meine Filmliste aktualisiert und musste feststellen,das meine Movie Textdatei aber nicht ?automatisch? aktualisiert wurde,sprich die neu eingescannten Filme tauchten dort nicht auf.Ausserdem wäre ,wenn irgendwann möglich,eine Liste nach Alphabet und nicht nach einscann Reihenfolge ein Traum.
      Weiterhin ein Fan,
      Joe.

      Löschen
    3. Hallo Joe,

      die Textdatei wird nur erstellt, wenn Du explizit den Exportbutten für die Textdatei drückst. Hier gibt es keinen Automatismus.
      Das ist auch mit dem normalen Export (der, der wieder importiert werden kann) so. Möchte man einen aktuellen Export haben, muss er manuell erzeugt werden.

      Viele Grüße,
      Andreas

      Löschen
  3. I would like to export a database already created with Movie Label (Windows) and import it to your program. Is this possible? If it is, I will pay for version . . . Thank you.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi, sadly this is not possible. You can only import moviethek's own export.

      Löschen
  4. Hallo. Die App ist an sich sehr gut, nur leider kann ich keinen Export vornehmen, weil sie dann, sobald ich auf Export drücke, abstürzt. Die App läuft auf einem Sony Z1 Tablet. Es sind über 300 Filme eingescannt und es wäre mehr als bedauerlich sollten diese verloren gehen :( Könnten Sie mir bitte weiterhelfen? Danke. MfG. Nico

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nico,

      das ist natürlich nicht schön und soll so auch nicht sein. Kannst Du bitte nochmal einen Export erzeugen. Wenn Die App dann abstürtzt, hat man ja die Gelegenheit einen Fehlerbericht zu erzeugen. Diesen bitte erzeugen und dann als Kommentar bitte irgendwas schreiben, woran ich den Bericht erkenne und zuweisen kann. Danke.

      Löschen
    2. Hallo Andreas. Danke für deine Antwort. Habe Bericht eben gesendet.

      Löschen
    3. Hallo Nico,

      ich habe den Bericht gefunden. Danke. Es wäre das Einfachste, wenn die weitere Kommunikation über Mail geht. Melde Dich doch bitte unter meiner im Playstore angegebenen Mailadresse, bzw. findest Du sie auch hier im Impressum.
      Das eigentliche Problem konnte ich identifizieren. Es gibt irgendwo in Deiner Sammlung einen Film der im Titel oder in der Beschreibung ein Sonderzeichen hat, das Probleme macht.
      Mehr aber dann per Mail.

      Viele Grüße,
      Andreas

      Löschen
    4. Noch ein Hinweis. Es sieht so aus, als ob das Sonderzeichen nicht in der Beschreibung steht, sondern im Feld "eigene Zusatzinformationen".

      Löschen
    5. Na das nenne ich mal einen tollen Support :-D Habe alle Sonderzeichen enfernt (Übeltäter war ein DVD-Symbol) und jetzt hat es geklappt, nur hat er nicht auf SD-Karte exportiert sondern intern. Habe es halt nachträglich verschoben. Danke vielmals!

      Löschen
    6. Freut mich, dass es jetzt geht. :)

      Löschen
  5. Hallo :) Sind die Programmierkenntnisse so gut, dass man auch eine Textdatei (gern auch mit Berücksichtigung bestimmter Formatierungen) mit den entsprechenden Titeln importieren lassen kann und die App anhand dieser Datei die Filmliste generieren kann? VG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi, die Programmierkenntnisse sind sicherlich gut genug. Allerdings habe ich keine Zeit für die Umsetzung. Das ist nämlich nicht mal schnell nebenbei gemacht sondern schon ordentlich Aufwand für relativ wenig Nutzen (für den größten Teil der User). Viele Grüße, Andreas

      Löschen
  6. Schade. Bei einer Menge von ca. 1000 Einträgen ist das manuelle hinzufügen und erstellen der Bibliothek schon mühsam. Eine Import Funktion einer filmtitel-liste wäre hier ein Killer Feature...

    AntwortenLöschen
  7. Schade. Bei einer Menge von ca. 1000 Einträgen ist das manuelle hinzufügen und erstellen der Bibliothek schon mühsam. Eine Import Funktion einer filmtitel-liste wäre hier ein Killer Feature...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi, sicherlich wäre das praktisch. Aber es nicht so ohne weiteres umzusetzen. Die Liste müssten einen ganz speziellen Aufbau haben und da frage ich mich, ob es einfacher ist, diese Liste im geforderten Format zu erstellen, oder einfach die Filme zu scannen. Viele Grüße,
      Andreas

      Löschen
  8. Täusche ich mich, oder gabs nicht mal die Möglichkeit auf einen Ordner im Netzwerk zu verweisen und alle Filme einlesen zu lassen? Ich finde nur die Funktion nicht mehr.
    BG
    Tom

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Tom, da musst Du dich täuschen. Die Möglichkeit hat es so nie gegeben.
    Was geht ist der Import z.B. aus der Dropbox.

    Was Du aber machen kannst: Kopier die Datei vom Netzlaufwerk einfach mit einem Dateibrowser (z.B. dem genialen und kostenlosen Total Commander: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.ghisler.android.TotalCommander mit dem passenden LAN Plugin: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.ghisler.tcplugins.LAN )auf Dein Handy und dann kannst Du die Datei importieren. Das funktioniert aber nur, wenn die export-Datei mit der Moviethek erzeugt wurde.

    Viele Grüße,
    Andreas Zinnikus

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Andreas,

    echt? Ich kann mich wirklich nicht daran erinnern 500 Filme händisch eingegeben zu haben. Wie das mit dem Import der Backup Datei funktioniert weiß ich eh, das ist kein Problem. Aber ich dachte wirklich ich hätte den Pfad angegeben, wo im Netz alle meine Filme liegen und die Moviethek zieht sich aus den Ordnernamen die Filmeinträge, ähnlich wie es halt Kodi auch macht. Hab ich mich da echt getäuscht?
    Bg
    Tom

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Tom, ja, leider wirklich. Die Möglichkeit gibt es nicht und hat es auch nie gegeben. Aber da siehst Du mal, wie toll, schnell und einfach die Erfassung ist, dass Du dich schon gar nicht mehr dran erinnern kannst ;)

      Viele Grüße,
      Andreas

      Löschen
  11. Hallo, kann es sein das es mit Android oreo Probleme gibt? Beim Import stürzt moviethek Immer ab. Ich habe die Sicherung über den Dienst "Box" gemacht und es hat auf meinen anderen Geräten immer funktioniert. Nun habe ich das neue Sony xz 1mit oreo und ich kann einfach nicht importieren. Ansonsten ein riesen Lob für die app ich finde sie einfach nur perfekt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei mir läuft der Import auch mit Oreo.
      Allerdings gibt es mit vielen Programmen gerade ein Problem beim Import. Es gibt aber einen Workaround, bis ich das Problem lösen kann.
      Exportiere die ZipDatei aus der Box app und legen Sie sie lokal auf das Gerät.

      Dann installiere bitte den Total Commander. Ein genialer und kostenloser Dateiexplorer:
      https://play.google.com/store/apps/details?id=com.ghisler.android.TotalCommander&hl=de

      Gehe dann in die Moviethek, starten den Import und wähle diesmal die ZipDatei mit dem Total Commander aus.
      Dann funktioniert der Import.

      Tut mir leid das aktuell nur dieser Workaround funktioniert, ich arbeite aber an einem Update der App. Das dauert nur leider noch etwas, da einiges angepasst werden muss.

      Viele Grüße,
      Andreas

      Löschen
    2. Danke für die schnelle Hilfe hat perfekt geklappt weiter so ihr macht gute Arbeit

      Löschen